Folge 3: Völkerschauen und Menschenbilder

Westfalia – Westfalen und der Kolonialismus

Völkerschauen und Menschenbilder

Podcast Abonnieren

YoutubeSpotifyApple PodcastsAmazon Music

Stereotype Bilder, belastete Worte und Zurschaustellung von Menschen? Lena spricht mit Philipp Erdmann, Historiker im Stadtarchiv Münster, darüber, wie rassistische Menschenbilder in Völkerschauen auch in westfälischen Zoos bekräftigt werden sollten. Sie erfährt von Literaturwissenschaftler Moustapha Diallo, welche Relikte der Kolonialzeit bis heute in unserer Sprache enthalten sind. Chiara Brüchert von der Antidiskriminierungsberatung der Caritas erklärt Lena wie sie rassistische und koloniale Gedanken bei sich selbst aufdecken kann.

Weiteres Material herunterladen
Literaturempfehlungen zum Hörspiel-Podcast
Westfalia – Westfalen und der Kolonialismus ist eine Produktion von