Folge 2: „Interessiert mich nicht die Bohne!“ – Warenverkehr und Konsummuster

Westfalia – Westfalen und der Kolonialismus

„Interessiert mich nicht die Bohne!“ – Warenverkehr und Konsummuster

Podcast Abonnieren

YoutubeSpotifyApple PodcastsAmazon Music

Wer baute Tabak in Münster an? Welche Waren kamen aus Westfalen in die Kolonien? Und was ist die „Zigarrenkiste Deutschlands“? In dieser Folge beschäftigt sich Lena mit der Entwicklung von Kolonialgeschäften bis zum fairen Handel. Dafür spricht sie mit Ethnologin Barbara Frey über westfälische Ambitionen im Tabakanbau und –handel in der Kolonialzeit. Wie der Handel mit den ehemaligen Kolonien gerechter werden kann, erfährt sie von Georg Knipping, einem Mitglied der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town Münster.

Weiteres Material herunterladen
Literaturempfehlungen zum Hörspiel-Podcast
Westfalia – Westfalen und der Kolonialismus ist eine Produktion von